Joomla

L. E. Fant

Ella, die ältere, die den Jazz nur in kleinen Stück en
preisgibt. Sarah, kühl und raffiniert, die den Jazz gestaltet
bis in den letzten Ton. Louis, dessen Stimme Konzertsäle
swingen lässt und Oskar, der den Blues bis in die letzten
Tiefen schickt – der Jazz swingt und lässt Eure Herzen
höher schlagen. Musik trifft jeden und auch dich. Ein
Gedicht über den Blues, das dich begleitet bei jedem
Schritt:


Der Blues …
Der Blues ist …
Der Blues ist nichts …
Der Blues ist nichts als nur ein kalter, grauer Tag
– und bleibt es Nacht für Nacht.

Und er ist etwas, das dich nie allein sein lässt,
Und nichts, das ich mein eigen nennen möchte,
Und etwas, das dich nicht unbeweglich lässt,
Und nichts - nichts gleichend, das ich kenne.

Der Blues …
Der Blues kennt …
Der Blues kennt nichts …
Der Blues kennt niemanden als einen Freund.
Dort, wo er war, wird er nicht mehr willkommen sein –
gedrückt, hässlich – blues.

Der Blues ist nichts, das dich in Reime sinken lässt.
Der Blues ist nichts als eine dunkle Wolke: diese Zeit.
Der Blues ist wie ein Fahrschein ohne Rückfahrt
Von deiner Liebe fort nach nirgendwo.

Der Blues ist nichts,
– ein schwarzer Schleier, der dich leicht umhüllt,
Weinen, Klagen, sich wie sterbend fühlen …
Der Blues ist nichts …
Der Blues ist …
Der Blues …